Wir verlassen Rottweil südwärts und kommen dann schon bald bei Rottenmünster an einem ehemaligen Kloster vorbei heute ist es ein Krankenhaus. Hinter Betlinsbad und dem Betlinsbadwald queren wir die Eschach, ein Neckar-Zufluss, der sich hier in engen Mäandern eine Schlucht mit steilen Flanken ausgefräst hat.

Ueber Höhenzüge errreichen wir Weilersbach und kurz darauf Villingen, das an der Brigach liegt. Unsere Etappe endet im Zentrum von Villingen beim Münster «Unserer Lieben Frau» resp. beim Neuen Ratshaus.

Während dieser Etappe überqueren wir eine der grossen Wasserscheiden Europas: wir strarten noch im Einzugsgebiet des Neckar, der via Rhein zur Nordsee fliesst. Am Etappenort sind wir an der Brigach, die östlich von Donaueschingen mit der Breg zusammenfliesst und von da an Donau heisst, und schliesslich ins schwarze Meer mündet. Wir haben eine abwechslungsreiche Etappe erlebt.

Hinweis(e)

Ab Rottenburg am Neckar beginnt ein weiteres Jakobus-Wegnetz in Baden-Württemberg. Die «klasssische» Variante führt über Freiburg im Breisgau ins Dreiländereck D/CH/F, und von dort aus weiter via Schweiz oder Frankreich. Es gibt aber seit jüngerer Zeit auch eine Variante die mehr südwärts verläuft und dann über Schaffhausen ins CH-Wegnetz führt, über die Schwarzwaldhöhen westwärts nach Freiburg i.B. oder via Waldshut dem Rhein entlang nach Basel. Der Weg dieser Etappe ist identisch mit dem Weg der Etappe «Neckar-Baar-Jakobusweg: Rottweil - Villingen».