Kaum haben wir den Ausgangspunkt unserer Etappe - die Kreisstadt Pfarrkirchen - verlassen, taucht vor uns die 2000 Einwohner zählende Gemeinde Postmünster auf. An deren Ortsende kommen wir am Schloss Thurnstein vorbei, das im 13. Jh als Wittelbacher Hofmark errichtet und nach mehrfachem Besitzerwechsel im 17. Jahrhundert zur heutigen Größe ausgebaut wurde. Auch die heutige Etappe westwärts folgen wir der Rott «bergwärts», anfangs nördlich der Rott, dann im Süden mit einem großen Bogen um den «Rottauensee» herum. Wir wechseln noch drei Mal die Bachseite, bevor die Etappe vor dem Rathaus Eggenfelden nördlich der Rott endet. Außer dem historischen Stadtplatz mit Marienbrunnen, ist noch die aus dem 15. Jh. stammende gotische Stadtpfarrkirche für einen Besuch zu empfehlen.