Während der heutigen Etappe verbleiben wir in der Region Centre, wechseln aber zwischen «Le Parc» und «Neret» vom Departement Cher (18) ins Departement Indre (36). In Châteaumeillant, also kurz vor dem Departementswechsel, lädt uns die Kirche Saint-Gènes (12. Jh.) zu einem Rast und einer Besichtigung ein.
Der heutige Etappenort La Châtre verfügt über eine sehenswerte Altstadt, wo wir sowohl Einkaufs- als auch Übernachtungsmöglichkeiten finden. Der Ort verfügt auch über ein Schloss, das besucht werden kann. Sehenswert hier ist auch das Museum, das in einem ehemaligen Gefängnis untergebracht ist, was eine spezielle Ambiance vermittelt. Unsere Etappe endet an der Rue Notre Dame.

Hinweis(e)
Die Via Lemovicensis, in Frankreich auch «Voie de Vézelay» genannt, ist einer der Haupt-Pilgerwege in Frankreich. Er verbindet Vézelay im Burgund, schon im Mittelalter ein wichtiger Pilger-Sammelpunkt, mit Saint Jean-Pied-de-Port am französischen Fuss der Pyrenäen. Der Weg umgeht das «Massif Central» und misst rund 930 Kilometer.

Siehe auch
Siehe auch: www.vezelay-compostelle.eu/