unterwegs Richtung Rhônetal

unterwegs Richtung Rhônetal

Wir wandern heute ein letztes Mal in einem Departement, an dessen Namen und Autonummern wir uns gewöhnt haben. Unser Etappenort liegt fast an der Rhône, und auf der anderen Seite wird in der Folgeetappe alles anders.
Nach Revel-Tourdan bringt uns ein längerer, angenehmer Aufstieg zu einem TGV Trasse, auf dem wir mit etwas Glück einen der französischen Hochgeschwindigkeitszüge passieren sehen, ein Prunkstück französischer Ingenieur-Leistungen. Warum nicht einen Moment über die Geschwindigkeitsdifferenz zwischen so einem Zug und einem einfachen Pilger sinnieren!?
Im zweiten Teil der Etappe kommen wir m Kloster Carmel Notre-Dame de Surieu vorbei, einem der Highlights dieses Abschnittes.

Hinweis(e)
Die Via Gebennensis verbindet die schweizerischen Jakobswege ab Genf mit der Via Podiensis, Die Via Gebennensis verbindet die schweizerischen Jakobswege ab Genf mit der Via Podiensis, die in Le Puy-en-Velay beginnt und von dort aus westwärts zu den Pyrenäen führt. Sie entspricht dem französischen Fernwanderweg 65 (Grande Randonnée 65) und ist markiert sowohl mit den bekannten Muschelsigneten als auch mit rot-weissen Balken und «GR65».