Weg im Vallon de Laghet

Weg im Vallon de Laghet

Auch die heutige Etappe nach Aspremont hat einige Höhenmeter für uns bereit, eigentlich fast gleich viele wie der Vortag, allerdings verteilen sie sich auch 4 Aufstiege, von denen derjenige von Le Paillon bis Bordinas mit 300 Höhenmeter der längste ist.
In Drap lohnt es sich, der Kapelle Sainte Catherine und der Kirche Saint Jean Babtiste einen Besuch abzustatten. Auch in Tourrette-Levens können wir neben einer Verpflegungspause die dortige Kirche besichtigen, vom ehemaligen Schloss sieht man nur noch die Ruinen. Der Etappenort Aspremont liegt über der Ebene des Flusses «Le Var», der beim Flugplatz von Nizza ins Mittelmeer mündet. Die Kirche des Ortes ist «Saint Jacques le Majeur» gewidmet.

Hinweis(e)
Die «Via de la Costa» in Italien und die «Via Aurelia» (GR653A) in Frankreich erfüllen gemeinsam dieselbe Aufgabe: sie verbinden seit der Neuzeit Sarzana und Arles miteinander, und damit die Pilgerweg-Netze der beiden Länder. Der Pilger-Verkehr bewegt sich bei diesen Wegen also in beiden Richtungen. Beide Wege sind hier ab der Grenze zwischen der Riviera und der Côte d'Azur nahe bei Menton zu ihren Anschluss-Destinationen beschrieben, die Streckenführung ist dabei aber in beiden Richtungen dieselbe. Der Unterschied liegt in den Profilen - die Auf-und Abstiege sind in der Marschrichtung angegeben und sind deshalb nur für die Wanderrichtung anwendbar. Das kann sich auf die Etappeneinteilung auswirken.

Siehe auch
www.compostelle-paca-corse.info/