Wir bleiben in der Region Rhône-Alpes, wechseln aber heute vom Dept. Rhône (69) ins Dept. Loire (42). Dabei aber überschreiten wir nicht einfach eine Grenzlinie, sondern bis Terre Dessus wandern wir ziemlich genau dieser Grenzlinie entlang. Unser Weg heute heisst in diesem Abschnitt auch GR7 und ist rot-weiss markiert.
Auch die heutige Etappe mit rund 25 Kilometer Länge ist ein ständiges Auf und Ab, denn wir wandern einem bewaldeten Höhenzug entlang und sind dabei auf einer Höhe von 700 bis 900 m.ü.M. Dabei kommen heute rund 600 Höhenmeter Steigung zusammen.
Erst bei Le Cergne kommen wir wieder in die Talsohle zurück und damit auch wieder in Siedlungen. Allerdings sind die Unterkunftsmöglichkeiten in dieser Gegend knapp, es lohnt sich also, sich bereits 1-2 Tage zuvor mögliche Unterkünfte zu reservieren.

Hinweis(e)
Ab dem Dreiländereck Deutschland, Schweiz und Frankreich führt der Burgunderweg, als Alternative zum Weg durch die Schweiz, um die Schweiz herum ins Burgund bis Cluny. Von dort aus führt der Weg nach Le Puy-En-Velay, von wo aus wir Richtung Santiago weiterwandern können.