La Collegiale in Thann

La Collegiale in Thann

Diese letzte Etappe auf dem Elsässer Jakobsweg führt uns nochmals südwärts bis Uffholtz, dann kommen wir aber in das Thal des Bachs «La Thur», der aus der Gegend der Burgunder-Pforte kommt, also aus dem Westen. Bis zum Etappenort Thann folgen wir nun diesem Bach.
Das Elsass war im Verlaufe seiner Geschichte auch immer wieder mal deutschsprachig, und die Elsässer sprechen meist deutsch und französisch, oder oft sogar beide Sprachen bunt vermischt. Wir können uns somit sprachlich langsam anpassen, denn bald wird französisch dominieren. Thann ist ein Städtchen mit einer schmucken Altstadt und einer sehenswerten Kathedrale, wir werden uns hier also wohl fühlen. Unsere Etappe endet vor dem Office de Tourisme.

Hinweis(e)
Der Elsässer Jakobsweg verläuft ab Strasbourg anfangs südwärts auf der Westseite des Rhein, also auf der französischen Seite durch bekannte Weinanbau-Gebiete, Gebiete die auch wegen der «Weinstrasse» oder der «Route du Vin» bekannt sind. Später bis Thann dreht der Weg dann allmählich westwärts in Richtung «Burgunder-Pforte». In Thann stossen wir dann auf den Weg der von Deutschland (Freiburg im Breisgau) zur Burgunderpforte führt. Später stösst auch noch ein Weg aus der Schweiz (Basel) dazu.
Dieser Weg und die folgenden führen uns durch die ehemaligen Regionen Elsass (Alsace), Champagne-Ardenne und Lorraine, die am 1. Januar 2016 zur Grossregion «Grand Est» fusioniert wurden.