Ausgangs Freiburg müssen wir uns entscheiden, ob wir auf dem Gantrisch/Freiburg Jakobsweg weiterfahren wollen oder aber eben diese Variante über Payerne wählen. Diese führt uns zuerst durch leicht hügelige Felder und Wälder vorbei an Seedorf mit dem gleichnamigen See links und dem Château rechts nach Noréaz. Ueber Feld- und Waldwege fahren wir anschliessend hinunter ins Tal der Arbogne, womit wir ins Einzugsgebiet der Broye kommen.

Ausgangs des engen Taleinschnittes sehen wir links oben den Rundturm der Burgruine von Montagny les Monts. Ein Abstecher in dieser Richtung zur kath. Kirche Immaculée Conception mit schönen Fresken und der steinernen Madonnenstatue lohnt sich, dann gehts zurück ins Tal.

Vorbei an der Kirche von Granges «Notre Dame de Tours» erreichen wir Corcelles-près-Payerne und dann Payerne selbst. Ab hier fahren wir linksufrig der Broye entlang topfeben bis Lucens, wo wir am linken Hang bei Curtilles wieder auf den Gantrisch/Freiburg Jakobsweg treffen.