Pfarrkirche, Andermatt

Pfarrkirche, Andermatt

Entlang des Oberalpsees und durch blumenreiche Weidewiesen und Sümpfe erreichen wir Nätschen. Durch den nordseitigen Schutzwald von Andermatt bauen wir im Zickzack 500 m Höhe ab. Die Kolumbanskirche in Altkirch ist die älteste Kirche des Urserentales. Nach dem massiven Holzschlag für die berühmte Brücke über die Schöllenen wurde es dort zu ungemütlich. Grossvater Johann Schmid baute 1602 eine neue Kirche im heutigen Dorf, Bartholomäus Schmid barockisierte sie hundert Jahre später. Hier treffen wir auf die Kopfreliquare der Zürcher Heiligen Felix und Regula, die Gefährten von Mauritius aus der Thebäischen Legion der ägyptischen (koptischen) Christen im römischen Reich.

Heute prägt ein anderer koptischer Christ aus Ägypten das Dorf: Samih Sawiris macht die Region fit für zahlungskräftige Touristen. In Hospental kreuzen wir bei der Karlskapelle den Tessiner Anschlussweg an den Jakobsweg. Der Reuss entlang erreichen wir Realp.