Falera

Falera

Während dieser Etappe kreuzen wir das Bergsturzgebiet von Flims/Laax, queren ein paar steile Seitentäler und geniessen die atemberaubenden Aussichten hinunter in die Schlucht des Vorderrhein.

Schon kurz nach dem Verlassen von Trin-Digg queren wir das Val Pintrun, eines der erwähnten Seitentäler, die steil hinunter zum Vorderrhein führen. Eine knappe Stunde später kommen wir nach Conn, wo neben einem Restaurant auch eine Aussichtsplatform auf uns wartet, die über die Rheinschlucht hinausragt und uns einen Test erlaubt, ob wir wirklich schwindelfrei sind.die steilen Erosionsfurchen sind die dominierenden Eindrücke auf dieser Etappe.

Maiensäss kurz vor Pintrun

Maiensäss kurz vor Pintrun

Nach einem allmählichen Abstieg bis gegen Sagogn kommen wir ins wilde Ual da Mulin, das wir durchqueren um dann gegen Laax aufzusteigen.Oberhalb Laax wird es dann flacher und wir können etspannt nach Falera wandern, all das mit wechselnden, herrlichen Ausblicken über das Vorderrheintal.