atemberaubende Clemgia-Schlucht

atemberaubende Clemgia-Schlucht

Diese Etappe hinaus aus dem wilden Val S-charl führt recht geradlinig talwärts, zum Teil auf der Zufahrtsstrasse, zum Teil nur wenig hangwärts oberhalb der Strasse. Abwechslungsreicher als der Weg ist die zunehmend enger werdende Schlucht mit eindrücklichen Erosionen. Am anderen Ufer der Clemgia ist das östliche Ende des Nationalperks.

So richtig kurzweilig wird es dann im letzten Abschnitt, wo die Clemgia, der wir seit dem Pass da Costainas folgen, sich tief in den Fels eingefressen hat. Vor dem Schluchtbeginn bei der Postautohaltestelle Plan da Funtaunas verlassen wir die Fahrstrasse und steigen ab hinunter zum Bach, dem wir dann durch die enge Schlucht folgen, ein bleibendes Erlebnis für Ohren und Augen.

Zahnservice bei Schmelzra vor Bärenfest 2010

Zahnservice bei Schmelzra vor Bärenfest 2010

Am Ausgang der Schlucht sind wir praktisch am Inn, den wir auf einer Fussgängerbrücke überqueren und damit am Etappenort Scuol ankommen. Der Track führt bis zur Bushaltestelle Scuol-Bogn im Zentrum des Ortes.Abends lohnt es sich, den unteren Ortsteil mit seinen gepflegten, alten Häusern zu besichtigen.