S-charl

S-charl

Diese Etappe führt uns vom Val Müstair über den Pass da Costainas ins Val S-charl. Nach dem Start in Lü folgen noch 300 Höhenmeter gleichmässigen Aufstiegs durch einen duftenden Lärchenwald, dann wird es flacher. Von der Alp Champatsch aus geniessen wir den Blick auf das beeindruckende Ortler-Massiv. Ueber hochgelegene Alpen erreichen wir den Uebergang «Pass da Costainas». Dabei wechseln wir auch vom Einzugsgebiet Rom/Rambach, Etsch/Adige, Po und Adria ins Einzugsgebiet Clemgia, Inn, Donau und Schwarzes Meer.

Bärenskulptur im Wald «Il Denter»

Bärenskulptur im Wald «Il Denter»

Danach beginnt der lange Marsch durch das weitgehend unberührte Val S-charl, eine Strecke um die Natur zu geniessen und seinen Gedanken nachzuhängen. Kurz vor dem Etappenort S-charl durchqueren wir noch den «höchstgelegenen geschlossenen Arvenwald Europas».