Molinis - ein sympatisches Dorf am «camino»

Molinis - ein sympatisches Dorf am «camino»

Diese Etappe führt uns von Langwies nördlich der Plessur hinunter über den Sappüner Bach und die Plessur ans linke, südliche Ufer der Plessur, wo wir bis Tschiertschen an der schattigen Nordflanke des Weisshorn meist durch Wälder durch das Schanfigg Richtung Chur wandern.Die Bahn zwischen Chur und Arosa kreuzt dabei die Plessur ebenfalls bei Langwies. Am linken Ufer steigen wir hoch, kreuzen die Eisenbahnlinie und erreichen im Prätschwald die Fahrstrasse, welche Arosa mit Molinis verbindet. Dieser entlang wandern wir bis zum sehenswerten Molinis am rechten Ufer der Plessur. Molinis und seine Kirche wurden im Sommer 1980 durch einen Murgang zerstört und 1982 wieder aufgebaut.

Wasserrad bei Langwies/Unter Wis

Wasserrad bei Langwies/Unter Wis

Zurück am linken Ufer folgen wir der Fahrstrasse via Höhi bis Tschiertschen, ein kontinuierlicher Aufstieg mit schönen Aussichten auch auf die andere Talseite des Schanfigg.Kurz nach den Kreuzen des wilden Ruchtobel erreichen wir den Etappenort Tschiertschen.