Begleitung

 

Ausbildung

Sie haben Interesse, kleinere und grössere Gruppen auf dem Jakobsweg als Pilgerbegleiterin oder Pilgerbegleiter zu begleiten und möchten sich dazu in einem Qualifizierungskurs ausbilden lassen. Wählen sie das Menu Begleiter Ausbildung

 

Pilgerbegleiter für die eigene Gruppe verpflichten

Pilgerbegleiterinnen und Pilgerbegleiter haben ein grosses lokales Know How, können Begegnungen mit Einheimischen vermitteln und sind dazu ausgebildet, Rahmenbedingungen für den Zugang zu einer geerdeten Unterwegsseins-Spiritualität zu schaffen.  Sie finden hier eine Liste von Pilgerbegleiterinnen und Pilgerbegleitern, die für die Begleitung von Gruppen angefragt werden können. Auch persönliche Begleitungen, zum Beispiel zum Verarbeiten einer Lebens-Wende, sind möglich.

 

Pilgerbegleiterinnen und Pilgerbegleiter, die in den Europäischen Jakobswegprojekten ausgebildet wurden, stehen hinter den Anliegen des Vereins Jakobsweg CH,

    • dass die über Jahrhunderte entstandene christlich-spirituelle Bedeutung des Jakobsweges in unserer heutigen Zeit erhalten bleibt
    • dass im heutigen Pilgern diese Spiritualität gleichzeitig ihre eigene und zeitgemässe Gestalt finden muss
    • dass auf dem Pilgerweg ein Geist der grenzüberschreitenden Begegnung und Verständigung spürbar werden soll
    • dass pilgernde Menschen auf dem Jakobsweg wahrgenommen und unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem Status gastfreundlich aufgenommen werden
    • dass begleitete Gruppenpilgereien vor allem auch neue Beziehungen und Freundschaften ermöglichen sollen
    • dass auf den begleiteten Reisen ein Rahmen geschaffen wird, die wunderbare Natur mit allen Sinnen erleben zu können.

 

Thomas Schweizer

Beauftragter für Tourismus

Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn | Bereich Gemeindedienste und Bildung | Altenbergstrasse 66 | 3013 Bern

thomas.schweizer(at)refbejuso.ch | www.refbejuso.ch